Tag Archive | intro

Auseinandersetzung: vielleicht unnötig.

Da redet man sich jahrelang ein, man wäre Misanthrop, so ein schönes Modewort, besonders auf Twitter – doch eigentlich gibt es nur einen Menschen den man nicht mag, und das ist man selber. Vor den anderen hat man, eben deswegen, wahrscheinlich einfach nur Angst. Menschenansammlungen? Nur wenn sie anonym bleiben. Unterhaltungen? Bitte nur eine Person zur Zeit. Enge Kontakte? Bitte nur mit wenigen ausgewählten Menschen. Weiterlesen…

intro…what?

Eine Blogadresse ist immer auch eine Visitenkarte, entsteht wohl selten durch Zufall. Schließlich muss man es, optimalerweise, eine ganze Weile damit aushalten. Warum also Intro…

Weiterlesen…