Archive | Februar 2015

Disziplinarschtrafe

Es ist so eine Sache mit der Disziplin. Entweder man hat sie, oder eben nicht. Und bei all den Dingen im Leben, bei denen man ein wenig weiterkommen möchte (was auch immer das bedeuten mag), muss man dann halt dran bleiben. Durchhaltevermögen. Langer Atem. Strikt, eisern, verlässlich. Kurz: öde. Liegt vielen nicht. Mir auch nicht so richtig.

Weiterlesen…

Den Faden aufnehmen

Das Leben ist voller Fäden, den ein oder anderen verliert man gelegentlich aus der Hand, während man mit einem Haufen anderer Fäden hantiert. Manche Fäden halten einen komplett beschäftigt, weil sie so groß und bunt und vielfältig sind, während man die anderen Fäden nur noch ganz in der Ferne vermisst.

Weiterlesen…