Sollte

Ja, das ist so eine Sache mit den Damen dieser Welt. Ich wäre ja nicht der erste Mann der sich manchmal wünscht schwul zu sein, weil er da einfach nicht durchblickt. Was soll ich sagen. Dies und das!

Du sollst nicht suchen, es verkrampft dich. Und macht dich unattraktiv.
Es wird gefunden, ohne Suche.
Du sollst du selbst sein, sonst kann man dich verwechseln.
Du sollst dich lieben, wie kann man dich sonst lieben.
Du sollst die Gelegenheiten sehen wenn sie da sind.
Die Umstände schaffen, damit du auch diese Gelegenheiten bekommst.
Die Umstände nicht schaffen um die Gelegenheiten zu bekommen.
Sondern um passende Umstände zu haben.
Die Umstände müssen zu dir passen, nicht zu jemand anders.
Du sollst die Gelegenheit ergreifen wenn du sie siehst.
Du sollst nicht zu hart zugreifen.
Aber auch nicht zu weich.
Du sollst genau richtig zugreifen, an den richtigen Stellen.
Du sollst keine sexuellen Zweideutigkeiten einbauen wo sie nicht hingehören.
Auch nicht in dein Blog.
Du sollst dir Gedanken machen. Aber es nicht heraushängen lassen.
Du sollst emotional sein. Aber es nicht heraushängen lassen.
Überhaupt am besten gar nichts heraushängen lassen.
Du sollst den Weg bereiten.
Du sollst den Dingen ihren Lauf lassen.

Und dann sollst du dabei nicht Punkt 1 und 3 und 4 vergessen.
Vor allem „solltest“ du nicht, sondern einfach nur machen.

Bei all dem kann man(n) schon mal einen Rappel kriegen. Denn, siehe Punkt drölf, Mann hat ja auch Gefühle (auch wenn er es nicht immer zeigt), und die gehen dann durch. Wobei man(n) die Gefühle in diesem Moment Pferde nennt, um es nicht zu weich wirken zu lassen. Da ist eine virtuelle Kopfwäsche hilfreich, aber die haben die meisten Männer in der Regel nicht zur Hand (die virtuelle Kopfwasch-Funktion von Twitter ist bisher zu wenig promotet bzw. überhaupt in den Medien erwähnt! Das sei hiermit ausdrücklich nachgeholt. (Verfügbarkeit nur bei entsprechenden Followern))

Natürlich halte auch ich die Vision der RZB (so nennt man das glaube ich, Romantische ZweierBeziehung) für eben das, eine Vision. Aber es ist eine nicht ganz schlechte Vision, und ich denke man sollte Gelegenheit haben diese auszuprobieren. Und nicht sich mit irgendwelchen Sollte-Listen beschäftigen müssen. Sei du selbst, mach dein Ding, und irgendwann passiert es. Nein, tut es eben nicht. Wie lange darf man warten? 1 Monat? 3 Monate? 1 Jahr? 3 Jahre? 30 Jahre? Genau. Es ist nur menschlich dass man nach zu langem Warten mal hinterfragt was man da eigentlich macht, ob man vielleicht etwas anders machen sollte. Dass man ein wenig Frust hat. Desillusioniert die Schuld bei den anderen sucht. Und dann wieder bei sich selber. Um dann doch wieder weiterzumachen, und vielleicht irgendwann das entscheidende Stück richtig zu machen.

Die Hoffnung stirbt angeblich zuletzt. Vorher muss man lediglich die Umstände, ein paar Gelegenheiten, seine veralteten Rollenklischees, ein paar Erwartungen & womöglich einen kompletten Satz Habitus töten. Ein Mann muss tun was ein Mann eben tun muss.

(Rant-Modus off).

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

About Greg B.

Just trying to find my way.

2 responses to “Sollte”

  1. Tom says :

    Falls es dir hilft…: In der Welt der Schwulen ist das ganz genau so.

    • Greg B. says :

      Ja, alles hilft…danke. Und gut zu wissen dass es in der Welt der Schwulen nicht anders ist, aber schließlich ist es einfach auch alles zutiefst menschlich.

%d Bloggern gefällt das: